Sonntag, 19. Dezember 2010

Gedanken am Sonntag XCVI

Forelle oder Lachs?

Ich würde immer Lachs nehmen. Irgendwie sind die Forellen bei mir nicht so hoch im Kurs.

Bis jetzt. Denn in der aktuelle essen & trinken fjt zeigen sie ein Forellenmousse. Es ist super simpel: Geräucherte Forelle mit Crème fraîche, Schalotte, Pfeffer Salz und Zitrone in den Mixer und ab dafür. So richtig Mousse wird's zwar nicht, eher ist es ein Dip - aba lecker! Dazu Gurkensalat.

Falls Petrus hier mitliest: Langsam reicht es mit dem Schnee!

Saunameisterspruch der Woche: Ich wedle mir hier den Frust von der Seele und nehme so keinen Ärger mit nach Hause.
--
En bald

Kommentare:

Chris Kurbjuhn hat gesagt…

Die Mousse ist wirklich gut, wird aber zum echten Hammer, wenn man die Forelle durch geräucherte Makrele ersetzt. Mit geröstetem Graubrot ist die immer sofort weg.

Mitzwinkel hat gesagt…

Alliteriert auch besser. Makrelen-Mousse.