Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2011 angezeigt.

Gedanken am Sonntag XCVIII

Die Crevaison ist eine böse Göttin, die es locker mit Alekto, Tisiphone, Megaira - den drei Furien - aufnehmen kann. Ich radele gemütlich mit meiner neuen Kassette (natürlich XT) am LANUV vorbei und denke: "So viele Reparaturen hattest Du in diesem Jahr gar nicht." Fange an zu rechnen und: "Pfffffff." Das Schöne bei Tubelessbereifen: Sie sind innerhalb von Sekunden total platt.

Versteh einer die Nahverkehrspolitik des VRR! Zwillingskinderwagen, Rollatoren, Umzugskartons - alles darf kostenlos im Bus mitgenommen werden. Nur für Fahrräder muss ein Zusatzticket gelöst werden, das 30 Cent teurer als der normale Fahrpreis ist. Das sind fast 5 EUR für eine einfache Fahrt im ÖPNV. In Nizza zahlt man 1 EUR, die Busse haben Fahrradträger und man kann auf Wunsch an der Haustür aussteigen.
--
En bald.

Der neue Glitzer-Kaiser's - oder: Das kannst haben!

Schnell noch für den Auftakt zum Wochenende einkaufen. Ein bisschen was für die schnelle Schleuderküche. Gurke (immer wieder gerne), Schafskäse, Hack, Leberpastete für den MRQ und Wein für uns.

Gehst Du mal eben in den neuen Glitze-Kaiser's – übrigens nur echt mit Deppenapostroph.

Mitten im Eingangsbereich: ein Stand. "Wollen Sie die Süddeutsche im Probeabo?" - "Nö." Hinter mir ein Oppa mit altem Altdeutschen Schäferhund: "Ich hab Sie nicht verstanden, ich warte hier auf meine Frau." Der wird dem Zeitungsfritzen noch Freude machen. Davon gleich mehr.

Ah, der Leergutautomat funktioniert und er frisst sogar die Pullen von Albrecht-Süd.

"Ham'se noch Hack? Dann 500 Gramm vom Rind." Wein ins Körbchen, Paté rustique für den Kleinen und ab zur Kasse. Freche Rentnerin drängelt sich natürlich vor. Soll ich sie zusammenscheißen? Ach, gehst Du an die nächste Kasse - schwerer Fehler!

Hier sitzt eine vollbusige, perfekt geschminkte, junge Dame mit ei…