Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November, 2011 angezeigt.

Sensationelles Nizza (11) [letzte Folge]

Nizza macht uns den Abschied leicht: Auflandige Gewitterböen. Land unter am Paloma Beach auf dem Cap Ferrat. Und das ist auch schon das Ende der Mini-Serie aus Nice.


Sensationelles Nizza (10)

Eine lecker regionale Kleinigkeit:
Das Pan-bagnat. Ein zwischen zwei Brothälften (der Diminutiv Brötchen verbietet sich hier) gekippter Salade niçoise. Geht hier für 4 EUR über die Theke und macht zwei Esser satt bzw. einen pappsatt.

Sensationelles Nizza (9)

Tja, das gibt es nur in Nizza.

Mal eben zur Promenade getrabt, um ein paar Züge Mittelmeerluft zu schnuppern und prompt die Merkelin und Obama getroffen - natürlich umringt von der Weltpresse.

Sensationelles Nizza (8)

Sensationelle Kunst für lau? In Nizza kein Problem - zum Beispiel im Musée international d'Art naïf Anatole Jakovsky




Sensationelles Nizza (7)

Während Demonstranten und Polente im Verhältnis 1:2 durch die Stadt zogen, haben wir das gute Wetter anderweitig genutzt und waren wir in Mentone - der Hauptstadt der Zitrone...



...und sind kurz nach Italien gewatschelt.

Sensationelles Nizza (6)

Überbleibsel von der G20-Demo auf unserem Vordach.

Sensationelles Nizza (5)

Mittagessen zu zivilen Preisen im Chez Pipo

Sensationelles Nizza (4)

Auch bei Nacht sensationell

Sensationelles Nizza (3)

Schnell noch Wegzehrung an Land gezogen, bevor hier alles dicht gemacht wird:



Die original Nizza-Pizza heißt Pissaladière und ist mit Fischpampe, Zwiebeln und Minioliven belegt. Stück 1,80 EUR.

Sensationelles Nizza (2)

Bevor hier der Schwarze Block aufkreuzt schnell noch beim Metzger gewesen: Vier Koteletts vom Lamm, sechs Perrugia-Würste und eine kleine Lage roher Schinken für 7,44. Preise wie zu Franc-Zeiten.

Sensationelles Nizza (1)

Aus Gründen der Prüderie in den 70er-Jahren entfernt, ziert Appolon seit einigen Wochen wieder die Fontaine du Soleil. Endlich können Eltern dem Nachwuchs wieder das Sprichwort: "Die Nase eines Mannes gleicht der Länge des Johannes", erklären.