Sonntag, 21. Dezember 2008

Gedanken am Sonntag XXXIV

Trost gibt es zum Glück noch. Und meine Brötchen kaufe ich auch weiterhin dort.

Auf der Rückreise bin ich mit dem MRQ eben am Schlanken vorbei gefahren. Dort hat mittlerweile die Filiale einer Bäckereikette Einzug gehalten. Der Schlanke - das war eine Kneipe... Selbst als der Schlanke nur noch Gast in der eigenen Kneipe war. Jeder Raum hatte einen Spitznamen. Blaue Maus, Langes Zimmer, Nordkurve, Möschenparadies. Matjeszeit, Muschelzeit und zu Nikolaus wurde gedobelt. War immer ein Hit, wenn man gut einen im Tee hatte und dann mitten in der Nacht mit einer Tiefkühlgans zuhause aufschlug. Mittlerweile dobeln nur noch die Museumsfreunde.

Irgendwie scheint es ein Trend zu sein, dass es immer weniger Läden gibt, wo engagierte Wirtsleute den Gästen was Vernünftiges vorsetzen und Spass an ihrem Job haben.

Den Toronjil habe ich wieder nach draußen verfrachtet. Die Heizungsluft bekommt ihm nicht. Hoffentlich bekriegt er sich.

En bald.

Kommentare:

Chris K. hat gesagt…

"Der Schlanke" - das weckt Erinnerungen. Ich kenne - besser kannte - eine Dorfpinte in Nordhessen, die vom "dem Schmalen" betrieben wurde. Eine Legende. Der "Schmale" starb im Dienst, ihn traf der Schlag beim Bierzapfen. Und noch heute erzählen seine Stammgäste, dass er praktisch sofort tot gewesen ist, aber erst das Glas, das er gerade zapfte, auf dem Tresen absetzte, ohne einen Tropfen zu verschütten, bevor er zu Boden sackte. Bei seiner Beerdigung war das ganze Dorf anwesend, und der örtliche Schwarzsender, die "Fröhliche Welle", übertrug live. Die Kneipe hat dann später sein Sohn weitergemacht, der "junge Schmale", der jedoch nicht an die Erfolge des "alten Schmalen" - wie er erst nach seinem Ableben genannt wurde - anknüpfen konnte.

Mitzwinkel hat gesagt…

Schwarzsender "Fröhliche Welle" mit Liveübertragung von der Beerdigung. Das hat was. <8-}

Chris K. hat gesagt…

Ja, nicht wahr? Zumal man den Sender nur im Ort empfangen konnte. Und da alle auf der Beerdigung waren, hat praktisch niemand die Sendung gehört.

Mitzwinkel hat gesagt…

Wahnsinn. Davon wird es wahrscheinlich auch keine Aufzeichnungen geben.

Vom Schlanken ist übrigens überliefert, dass er nach Beerdigungen den Leichenschmaus (Die Raue ist doch beim Schlanken?) mit "Wohl sein - wir sind ihn quitt!" eröffnete.