Dienstag, 19. Juni 2007

Namenstag

Es ist schon ein paar Wochen her, dass ich Namenstag hatte.

Doch gestern klingelt der Mann mit dem gelben Auto und ich bekam ein dickes Paket, das die Liebste per Internet aus Amerika geordert hatte.

Zu meiner Überraschung war es tatsächlich mal ein Artikel von meinem Wunschzettel bei Amazon.

Es ist das mehrfach prämierte Standardkochbuch "How to Cook Everything: Simple Recipes for Great Food" des von mir sehr geschätzten New-York-Times-Autors Mark Bittman. Dankenswerterweise ist es die Sonderausgabe mit CD-ROM. Allerdings muss ich noch etwas tricksen, bis ich die sauber ans Laufen bekomme. Das Programm aus dem Jahr 1997 moniert nämlich bei meiner 1 GB-Ram-Maschine, dass zu wenig Arbeitsspeicher vorhanden sei...

Gestern habe ich nur ein wenig, flüchtig drin geblättert, aber ich muss sagen: Daumen hoch. Die Rezepte sind durch die Bank einfach, aber häufig mit raffinierten Einfällen gehörig aufgepeppt.

Sobald ich Gerichte ausprobiert habe, serviere ich hier meine Erfahrungen.

Keine Kommentare: