Mittwoch, 4. November 2009

Côte de Veau

Das konnte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen.

Nach der Abfuhr am letzten Donnerstag stiefelte (mit den neuen MTB-Schuhen bin ich noch nicht per Du) ich dann in den Metzgerladen auf der Rü. "Da haben Sie aber Glück! Sind nur noch ganz wenige da." "Aha."

Mit dem auf der Insula Oya geschulten Blick, sah ich sofort:

Da ist nur noch ein Côtelette.






Der Rest ist entrelardée also Côte Seconde. Die Diskussion mit der Fleischereiwarenfachverkäuferinnenanwärterin habe ich garnicht erst vom Zaun gebrochen - war eh nur ein Preis ausgewiesen (20?). Kalbskotelett eben.






Parbleu! Was tun? Nehme ich eins und eins.

Das von Siebeck empfohlene Anbraten in Butterschmalz habe ich mir geschenkt. Grillpfanne und ab in den Minibackofen.

Schmeckte wie Urlaub. Dazu: Möhren nach Mutti-Art und Baguette.

En bald.

Kommentare:

Chris K. hat gesagt…

Sieht ge-ni-al aus. Neid! Neid!

fressack hat gesagt…

Ich glaube,ich mussmeine Urlaubsfotos posten....
Chuleta de ternera und so...

Mitzwinkel hat gesagt…

Gerne! Ist doch viel interessanter als ewig irgendwelche romantischen Landschaften.