Dienstag, 10. März 2009

Nostalgie

Ich sinniere gerade, was ich den zum Vegetarismus konvertierten vorsetzen soll, die zum Ehrentag meiner Gattin anrücken.

Da fiel mir ein, dass ich mal bei einem Besuch des Mena Haus' in Kairo gegrilltes Huhn mit einem eigentümlichen Kartoffelsalat gegessen habe. (Recherche läuft)

War eine ziemlich turbulente Zeit damals.

Wir sind zum Glück mit heiler Haut raus gekommen. Ein paar Tage später wäre es eng geworden. Mein Vater hatte uns damals auf der Dimitri Schostakowitsch eingebucht. Wir konnten Ägypten dann via Alexandria mit dem Russenboot Richtung Genua verlassen.

Wir sind nachts mit dem Bus durch die Wüste und wurden eine ganze Weile von der Armee eskortiert.

Die letzten Kilometer bis zum Schiff ging es per Taxi. Ich erinnere mich noch, wie mein Vater den Fahrpreis drücken wollte und vergeblich versuchte, dem Fahrer einen Kugelschreiber mit eingebauter LCD-Uhr schmackhaft zum machen. Die Dinger sind mittlerweile völlig aus der Mode gekommen. Und die Dimi ist auch nicht mehr die Dimi, sondern heißt jetzt MS Palmira. So vergeht die Zeit.

En bald.

Keine Kommentare: