Montag, 16. März 2009

Gedanken am Sonntag XXXXV

Heute mal am Montag. Bin gestern irgenwie nicht dazu gekommen.

Ich gehöre mittlerweile auch zur Zwei-Handy-Fraktion - Diensthandy (Nummer im Telefonbuch) und Privathandy.

Merken die Zeitungsverleger eigentlich nicht, dass sie sich mit online first und einem immer dünner recherchierten Lokalteil selbst ins Knie schießen? Wer soll die Dinger noch kaufen, wenn man es am Abend vorher schon im Netz gelesen hat? Vielleicht stimmt es ja, dass man die Zeitung dann nicht mehr liest, sondern nur noch als Accessoire unter den Arm klemmt.

En bald

Keine Kommentare: