Samstag, 1. März 2008

Gedanken am Sonntag (XI)

Was macht eigentlich Trude Unruh?

Erfreulich: Es gibt eine dritte handwerklich arbeitende Bäckerei im Städtchen - und auch noch in Laufweite. Werde aber trotzdem geb. Frau Trost die Treue halten.

Alle glauben, Beck würde krank das Bett hüten. Leser der Netzecke wissen, dass er im Trainingslager für die wohl wichtigste Herausforderung trainiert, mit der die SPD je konfrontiert wurde. Showdown mit Lafo.

Wahrscheinlich schmeckt mir Gaffel von allen Kölsch am besten, weil es mich an Pils erinnert. Selbst die Düsseldorfer mögen das Zeug.

1 Kommentar:

Chris K. hat gesagt…

Ich nehme an, dass Frau Unruh auf Tauchstation bleibt, bis niemand mehr nach den Quittungen fragt. Aber in Norbert Raeder (veranstaltet Raucherdemos mit Freibier und Live-Musik) gibt es ja einen hochinteressanten Nachfolger, von dem wir noch einiges hören werden.