Sonntag, 6. Januar 2008

Gedanken am Sonntag (VII)

Ein Wunder. Die Hundesteuer für den MRQ ist nicht teurer geworden. Und man braucht nur noch einmal im Jahr zu überweisen. Dafür kann man keinen Widerspruch mehr gegen den Bescheid einlegen.

Im Vergleich zum gestrigen Fernsehprogramm hatte nur die von mir gebratene Schweineschulter unterhaltungswert. Die Idee aus der aktuellen essen & trinken mit Sidra, Äpfeln und Zwiebeln zu arbeiten, erwies sich als lecker. Vorgeschlagen war ein Stück namens presa, das über einen Heinsberger Fleischversand (ca. 90?/kg) zu beziehen ist, bei dem auch unsere lieben Porenschließer angeblich Stammkunden sind. Ich habe schlicht Schweineschulter beim Supermarkt des Vertrauens gekauft. Dazu gab es einen Bianco die Cutoza aus dem Veneto.
Den Ausdruck presa kannte ich bislang nicht. Auch aus der Erklärung bin ich nicht recht schlau geworden. In Spanien bestelle ich zum Schmoren schonmal Paleta, die sieht genauso aus wie unsere Schweineschulter.

Eigentlich hätte ich heute frei. Weil die Kollegen aber nicht können, bin ich zu einem Empfang mit Promis gefahren. Dabei konnte ich feststellen, dass angehende Sopranistinnen sich zwischen zwei Auftritten mit Spielekonsolen die Zeit vertreiben, um dann den Kostümwechsel beinahe zu vergessen.

Kommentare:

CresceNet hat gesagt…

Gostei muito desse post e seu blog é muito interessante, vou passar por aqui sempre =) Depois dá uma passada lá no meu site, que é sobre o CresceNet, espero que goste. O endereço dele é http://www.provedorcrescenet.com . Um abraço.

CresceNet hat gesagt…

Gostei muito desse post e seu blog é muito interessante, vou passar por aqui sempre =) Depois dá uma passada lá no meu site, que é sobre o CresceNet, espero que goste. O endereço dele é http://www.provedorcrescenet.com . Um abraço.

fressack hat gesagt…

Na, er lebt ja noch.
Prosit!

Bei mir findet eine Diskussion über ein treffen statt am 19.04.
Klink Dich doch ein.
Gruss
Louie