Sonntag, 27. Januar 2008

Gedanken am Sonntag (IX)

Gestern hat sich der Bürgermeister mir vorgestellt. Ist ja auch erst knapp zehn Jahre dabei... was mich dabei erstaunte: Er war verkleidet. Nicht ich. Der nicht verkleidete Bundestagsabgeordnete hat mich sofort erkannt und wusste sogar meinen Namen. War allerdings auch nicht verkleidet.

An Enten ist nix dran. Hatte einen Kumpel da und dachte: ein Flattermann reicht locker für drei Esser. Pustekuchen.

Die Anchovis sollen hoffunmgslos überfischt sein. In K habe ich ein Gläschen Anxoves de l`Escala für 8,50 ? gesehen. Das war früher ein Pfennigsartikel.

Suharto ist tot. Ich erinnere mich noch sehr gut an einen Empfang in H, wo er verlangte, alle Gäste sollten erkennungsdienstlich unter die Lupe genommen werde. Waren über 1000. Die Polente war damals sehr belustgt. Heute dürfte das kein Problem mehr sein.

Keine Kommentare: