Donnerstag, 22. November 2007

Er spricht es nicht mehr aus

Ha, es lag dem Grobkoch schon auf den Lippen, als er das Entrecôte angebraten hat.

Dann hat er aber etwas von Kruste usw. erzählt.

Zum Schluss noch einmal das das Bekenntnis zur Pore, ohne das Wort in den Mund zu nehmen.

Ein Feuerwerk der Grobküche. Sensewatchman Ihr Einsatz. Händereib.

1 Kommentar:

fressack hat gesagt…

Ich habe auch in dem Moment darauf gewartet. Ich glaube, die Porenschliesserclique hat sich insgeheim darauf geeinigt, zum "Porenschliessen" jetzt "rundherum scharf anbraten" zu sagen.
Ich durchschaue die!