Donnerstag, 30. August 2007

Tassensammeln

Vorgestern hatten wir in der Firma Sommerfest. Dazu wurde ein riesiges Schiff auf dem Rhein angemietet (leider nicht das, mit dem Benedetto cruisen war). Alle Frau/Mann (ca. 500) an Bord paar Promis dazu. Essen und Trinken war für Lutsche.

Anders als der Flurfunk es vermeldet hatte, trat nicht die Nikuta auf, sondern ein DJ sorgte für Musik. Der wechselte immer genau dann die Musikrichtung, wenn die Tanzfläche gerade gut gefüllt war. Auch 'ne Kunst.

Gegen zwölf Uhr waren wir dann zurück in Kölle und zum Abschied gab es für jeden eine Tüte mit auf den Weg: Klebenotizzettel. Kann man immer gebrauchen. Und eine Tasse mit Sicherheitsdeckel, aus der man gefahrlos im Auto trinken können soll. (Bisschen zynisch, wo ich seit März fast jeden Tag mit dem Auto vom Mitzwinkel in die Domstadt gurken darf.)

Dazu dieser Beipackzettel:

Ein Kollege hat das Dingen noch am selben Abend dem Taxifahrer überlassen und dafür drei ? Preisnachlass bekommen.

Verdammt. Hätten wir die Tassen aus meiner Arbeitsgruppe zusammengeschmissen, hätte der Taxifahrer uns garantiert für noppes am nächsten Morgen zum Verlag gekutscht.

En bald.

Keine Kommentare: