Freitag, 22. Juni 2007

Virtuelle Eieruhr

Es gibt ja doch Erleichterungen im Web 2.0.

Was war es doch früher™ für ein Kreuz mit dem Internet. Und irre anstrengend. Hierhin surfen, da was downloaden. Dort die Mails checken, schnell noch im Usenet was abgreifen. Favoriten irgendwo sammeln. Was schreibt die auf ihrer Homepage, was gibt es dort für Neuigkeiten...

Auf Netvibes zum Bleistift kann man diese Aufgaben ganz praktisch zusammenfassen. Alles schön in Ajax umgesetzt. Und das vom Stil her auch noch très français.

Besonders gelungen: Eine virtuelle Eieruhr,

http://nvmodules.typhon.net/maurice/timer/

die ich auch recht häufig nutze, denn sie bimmelt genauso, wie meine Real Life Eieruhr an der Kühlschranktür. Verkochten Spaghetti keine Chance!

En bald.

Keine Kommentare: